Entwicklung Haus der Kultur am Wendersplatz

Antrag zur Sitzung des Kulturausschusses am 10.02.2021:

Beschlussempfehlung:

  1. Der Kulturausschuss bekräftigt den Wunsch, im Rahmen der Umgestaltung des Wendersplatzes ein architektonisch hochwertiges „Haus der Kultur“ zu schaffen, dass dem Clemens-Sels-Museum eine neue Heimat gibt, ggf. ergänzt um neue Räumlichkeiten für den „Raum der Kulturen“.
  2. Die Kulturverwaltung wird deshalb beauftragt, zum nächsten Kulturausschuss einen Konzeptvorschlag für ein „Haus der Kulturen“ in einem neuen Gebäude oder als Teil eines Gebäudekomplexes auf dem Wendersplatz zu erarbeiten.
  3. Ergänzend zu den bisher genannten Institutionen soll geprüft werden, ob auch die Stadtbibliothek am Wendersplatz entsprechend den Plänen zum „Dritten Ort“ einen Platz im „Haus der Kultur“ finden würde. Dazu soll die Verwaltung bis zum nächsten Kulturausschuss die Entwicklungsmöglichkeiten der Stadtbibliothek am aktuellen Standort mit denen im möglichen „Haus der Kulturen“ am Wendersplatz vergleichen und bewerten. 

Begründung:

Nirgendwo hat Neuss so viel Entwicklungspotenzial, wie auf der Achse vom Hafenkopf über den Wendersplatz bis hin zum Ende des Rennbahnparks. Als Kooperation ist es unsere Zielsetzung, den Wendersplatz in einen attraktiven und belebten Platzbereich weiterzuentwickeln, der viele öffentliche Nutzungen ermöglichen soll.

Dazu gehören auch zu planende Restaurationen und Versammlungsräume für bürgerschaftliches Engagement und Initiativen. Neben dem Ziel, ein neues Museum an dieser Stelle zu realisieren, soll auch geprüft werden, ob auch die Stadtbibliothek auf dem Wendersplatz neu beheimatet werden kann. Und auch die Angebote des „Raums der Kulturen” werden von den Neusser Bürger*innen mehr als gut angenommen. Unter dem Titel „Heimathafen Neuss“ sollen auf dem Wendersplatz kulturelle und bürgerschaftliche „Ankerplätze“ geschaffen werden. 

Bevor eine entsprechende Planung realisiert werden kann, muss aber zunächst geprüft werden, ob alle genannten Institutionen einen angemessenen Ort am Wendersplatz bekommen können. Daher erwarten wir eine intensive Prüfung über die Möglichkeiten, die eine Versetzung der Stadtbibliothek unter der Berücksichtigung der Konzepte des „Dritten Ortes“ bietet. Zugleich soll aber auch geprüft werden, ob auch am aktuellen Ort, dem Neumarkt, die Entwicklungsmöglichkeiten ausreichen und welche Folgen für das Umfeld des Neumarks durch eine Versetzung zu erwarten sind. Das ausführliche Prüfergebnis soll dann im nächsten Kulturausschuss vorgelegt werden, um rechtzeitig die Planungen für den Wendersplatz zu starten.

Arno Jansen
Fraktionsvorsitzender
Michael Klinkicht
Fraktionsvorsitzender
Carsten Thiel
Fraktionsvorsitzender
Hartmut Rohmer
Sachkundiger Bürger
Jenny Olpen
Stadtverordnete

Verwandte Artikel