Einberufung einer Versammlung der Schülersprecher*innen der weiterführenden Neusser Schulen

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und UGW/FW-Aktiv für Neuss
zur Sitzung des Rates am 18.12.2020:

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Verfahren einzuleiten, dass es ermöglicht Vertreter*innen der Neusser Schülerschaft für den städtischen Schulausschuss zu finden.

Um diesen Prozess in Gang zu bringen und die Neusser Schülerschaft zu Vertreter*innen zu entsenden, möchten wir vorschlagen, dass mit Hilfe der Verwaltung die Schülersprecher*innen aller weiterführenden Neusser Schulen (Realschule, Gesamtschulen, Gymnasien) unter Beachtung der dann gültigen Hygienebedingungen zu einer Versammlung in das Neusser Rathaus im Frühjahr 2021 – möglichst vor der nächsten Schulausschusssitzung – eingeladen werden, um in dieser Versammlung Vertreter*innen der Neusser Schülerschaft für den städtischen Schulausschuss zu wählen. 

Im Weiteren soll die Stadt Neuss jährlich nach Beginn des Schuljahres alle gewählten Schülersprecher*innen zu einem Austausch in das Rathaus einladen. Bei diesem Austausch sollen dann auch Vertreter*innen gewählt werden, die die SchülerInnen anschließend im städtischen Schulausschuss vertreten sollen.

Begründung:

Wir haben in unserer Stadt mutige, aktive, verantwortungsbewusste und engagierte Schüler*innen. Im Sinne einer umfassenden politischen Bildung und der Einbindung in die demokratischen Prozesse sind geeignete Beteiligungsformate zu suchen und anzubieten, damit die Schüler*innen an möglichst vielen Entscheidungsprozessen beteiligt werden. Mit der Unterstützung und Ermutigung zur Bildung einer städtischen Schüler*innen-Vertretung kann hierzu ein wesentlicher Beitrag geleistet werden.

Arno Jansen
Fraktionsvorsitzender

Michael Klinkicht
Fraktionsvorsitzender

Carsten Thiel
Fraktionsvorsitzender

Ralph-Erich Hildebrandt
Stadtverordneter

Henny Rönneper
sachkundige Bürgerin

Verwandte Artikel