GRÜNE feiern Umgestaltung der Bergheimer Straße

Die grüne Ratsfraktion feiert die Eröffnung der umgestalteten Bergheimer Straße.  „Unser ehemaliger Stadtverordneter Michael Giesen hat Ende 2014 die ursprüngliche Planung der Verwaltung gestoppt und dafür plädiert, einen Radfahrstreifen stadteinwärts mit vorzusehen“, erinnert sich der verkehrspolitische Sprecher der GRÜNEN, Roland Kehl und ergänzt, „sonst hätten wir heute keine nennenswerte Veränderung zum alten Zustand.“ Die GRÜNEN kämpfen seit über 10 Jahren für die wichtige Radwegeverbindung in die Innenstadt und bekamen neben Unterstützung vom ADFC und der Initiative „sichere Bergheimer Straße“ auch die Mehrheit in der Politik auf ihre Seite. Die Verwaltung hat dann ein umfangreiches Verfahren mit Bürgerbeteiligung und Sicherheitsüberprüfungen eingeleitet und die Planung des Eingangsbereiches des Botanischen Gartens parallel verfolgt. „Nun haben wir auch noch Bäume in der Straße und mit Tempo 30 eine Verkehrsberuhigung bekommen, und mit der großzügigen Platzgestaltung wird ein tolles Geschenk für die Bewohnerinnen und Bewohner des Dreikönigenviertels gemacht“, ergänzt die planungspolitische Sprecherin Ingeborg Arndt ihren Kollegen.

Verwandte Artikel