Grüne sind sich sicher: Windräder in Hoisten kommen

windrad_05Mit Genugtuung haben die Grünen Neuss die Meldung aufgenommen, dass der Rhein-Kreis Neuss den Antrag der Stadtwerke Neuss genehmigt hat, in Hoisten an der Stadtgrenze zu Grevenbroich zwei Windräder zu errichten. „Damit sind alle Hürden für die Errichtung der Windräder beseitigt, auch wenn die Windkraftgegner Klage angedroht haben“, kommentiert Aufsichtsratsmitglied Roland Kehl die Nachricht und weist darauf hin, dass diese angekündigte Klage wenig Aussicht auf Erfolg hat, da die Windräder auf einer vom Land frei gegebenen Fläche errichtet werden und alle Umweltbelange eingehalten werden. Die Grünen fordern die Stadtwerke Neuss auf, nicht in ihren Bemühungen nachzulassen, zügig mit dem Bau der Anlagen zu beginnen und weitere Möglichkeiten, der Energieerzeugung vor Ort zu nutzen. „Ich wünsche mir, dass sich die Situation in Hoisten wieder entspannt, und die Kritiker erkennen, dass die beiden Windräder keine Einschränkung ihrer Wohn- und Lebensqualität darstellen, sondern einen sinnvollen Beitrag zur regenerativen Energiegewinnung leisten,“ hofft der Fraktionsvorsitzende der Grünen Michael Klinkicht.

Verwandte Artikel