Grüne kritisieren: Workshop Urbane Mobilität wird verschleppt

Pressemitteilung: Die Grünen sind verärgert über die lapidare Antwort des Bürgermeisters auf Anfrage des Stadtverordneten Baum in der letzten Ratssitzung, wann die Verwaltung denn gedenke, den Workshop „Urbane Mobilität Neuss“ fortzusetzen. Die Mitteilung, dass der Workshop erst in 2019 stattfinden soll, kritisiert der verkehrspolitische Sprecher der Grünen Roland Kehl: „Der Workshop wurde mit großem Aufwand im September 2017 von der Verwaltung in Szene gesetzt und nun ruht die Arbeit seit fast einem Jahr“. Er weist darauf hin, dass in der 2. Sitzung im November 2017 sehr viele Ideen eingebracht wurden. Durch die große Lücke in der Beratungsfolge befürchten die Grünen, dass in 2019 wieder bei Null angefangen wird bzw. die Umsetzung möglicher Ergebnisse auf die lange Bank geschoben werden. „Wir fordern die Planungsverwaltung auf, kurzfristig mindestens zwei Beratungstermine im 1. Quartal 2019 festzulegen, damit finale Entscheidungen getroffen und dann auch kurzfristig umgesetzt werden können“, ergänzt Fraktionsvorsitzender Michael Klinkicht seinen Fraktionskollegen.

Verwandte Artikel