Vorschläge zur Luftverbesserung angekommen

Pressemitteilung:
Aufgrund einer Mitteilung der Verwaltung zum aktuellen Stand zur Lufthygiene hatten die Grünen im April ergänzende Vorschläge zur Reduzierung der überhöhten NOX-Konzentrationen in der Innenstadt eingebracht. Nun hat das Umweltamt auf die Vorschläge geantwortet und auch erste Maßnahmen bereits eingeleitet. „Wir freuen uns, dass zukünftig die Schulbusfahrten in der Innenstadt nur noch mit Bussen der Euro Norm 5 mit SRC-Technik oder Norm 6 durchgeführt und dass auch die Busse, die in die Umweltzone einfahren, darauf hin kontrolliert werden“, kommentiert der verkehrspolitischer Sprecher Roland Kehl die Antwort. Auch der andere Vorschlag, dass die im Hafen liegenden Schiffe Landstromanschlüsse anstatt eigene Diesel getriebene Generatoren benutzen sollten, ist im Blick der Verwaltung. Hier will sie die Messergebnisse des LANUV NRW abwarten, bevor sie tätig wird. Hier sind die Grünen allerdings der Meinung, dass die Hafengesellschaft oder die Anrainer bereits jetzt tätig werden sollten, denn nur ein bestehender Anschluss im Hafenbecken 4 ist nach Ansicht der Grünen zu wenig. „Unsere Vorschläge werden sicher nicht das Problem der NOX-Belastung insgesamt lösen, können aber einen Beitrag dazu leisten, dass in Neuss vielleicht ein Fahrverbot für Diesel-Autos vermieden werden kann“, hofft der Fraktionsvorsitzender Michael Klinkicht der Grünen.

Verwandte Artikel