Der fahrradfreundliche Umbau der Kanalstraße kann beginnen

Nach dem Vortrag von Prof. Gerlach von der Berg. Univ. Wuppertal im APS zum Thema „Sicherheitsaudit für die geplanten Umbaumaßnahmen Kanalstraße“ sieht sich der verkehrspolitische Sprecher der Grünen,  Roland Kehl, bestätigt, dass das beschlossene Konzept für einen fahrradfreundlichen Umbau der Kanalstraße das Richtige war. „Es war gut, vor einer Umsetzung Prof. Gerlach einzuschalten, denn seine Ergänzungen  sind ein wichtiger Beitrag, um die Kreuzungsbereiche noch verkehrssicherer zu machen als schon von der Verwaltung vorgeschlagen.“ Für die Grünen ist nun der Weg frei, im Bereich Kanalstraße eine zukunftsgerichtete Verkehrsplanung umzusetzen und fordern die Verwaltung auf, zügig die Planungen umzusetzen.  Wichtig war für die Grünen auch der Hinweis von Prof. Gerlach, eine Tempo 30-Zone im Innenstadtquartier einzurichten und dort eine durchgängige rechts-vor links-Regelung einzurichten.
„Wir sehen uns von Prof. Gerlach auch in unserer Ansicht bestätigt, dass es erstrebenswert ist, weitere Einbahnstraßen gegenläufig für Radfahrende zu öffnen“, ergänzt Kehl seine Ausführungen und ermuntert die Verwaltung, mutig den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

Verwandte Artikel